Banner - Klaus Bewer
Bild/Logo

Klaus Bewer

Ihr Delbrücker Schornsteinfeger
und Gebäudeenergieberater


Riegerstr. 39
33129 Delbrück-Sudhagen
05250-52868
0170-8102449
klaus@bewerfeger.de
Sie befinden sich hier: >> Schornsteinfegertätigkeiten >>

Kehren


Kehren, Reinigen und Überprüfen

Bei der Verbrennung von Holz und Kohle entsteht Ruß. Da Ruß leicht entzündlich ist (Rußbrand im Schornstein!), müssen Ablagerungen regelmäßig entfernt werden. Je nach Nutzungs- und Heizverhalten prüft und reinigt der Schornsteinfeger die Abgasanlage von Kaminöfen und anderen Heizsystemen für feste Brennstoffe mehrmals im Jahr.
Moderne Gas- und Ölheizungsanlagen produzieren bei einwandfreier Funktionsweise deutlich weniger Rückstände. In diesem Fall prüft der Schornsteinfeger die Abgaswege auf mögliche Beeinträchtigungen oder Verunreinigungen wie z. B. durch Staub oder Korrosionsablagerungen. Ein großes Riesiko stellen Vogelnester dar. Dohlen können innerhalb kürzester Zeit einen Schornstein restlos verschließen. Der Querschnitt der Abgasanlage muss komplett frei sein, damit Heizabgase ungehindert abgeführt werden können. Abgase, die nicht vollständig nach außen abgeleitet werden, stören den Verbrennungsprozess. Dies kann nicht nur zu einem erhöhten Brennstoffverbrauch und damit zu höheren Kosten für den Besitzer führen, sondern zur verstärkten Entstehung von Kohlenmonoxid (CO). Treten Abgase mit erhöhter CO-Konzentration in den Aufstellraum aus, ist dies gefährlich für die Bewohner. Aus diesem Grund prüft der Schornsteinfeger, ob eine ungehinderte, vollständige Ableitung der Abgase möglich ist.
Aber nicht nur die Reinigung des Schornsteins und die Überprüfung des freien Querschnitts ist wichtig, sondern auch der Blick auf die gesamte Anlage. Beim Kehren von Schornsteinen sind wir verpflichtet auch auf Beschädigungen der Abgasanlage oder auf bauliche Mängel zu achten. Diese müssen wir dem Betreiber, dem Hauseigentümer zur Gefahrenabwehr melden.
Man sollte nie vergessen das in jeder Feuerstätte ein Feuer ist das dort auch bleiben soll.